Kommentar10. Dezember 2018

Die Bücher meines Zwillingsbruders!

Von Ulrich Renz

Mein Bruder war so nett, mir seinen Blog für einen Beitrag in eigener Sache „auszuleihen“. Ganz ganz vielen Dank dafür, H!

Um mich kurz vorzustellen: Ich heiße Ulrich Renz, und schreibe, ebenso wie das (Zwillings)bruderherz, Bücher. Nur eben nicht für Eltern, sondern für Kinder. Ein paar dieser Bücher will ich Ihnen hier im Schnelldurchgang vorstellen.

Ganz vorneweg meine zweisprachigen Bilderbücher. Sie liegen in über fünfzig Sprachen vor, und sind in jeder denkbaren Kombiantion dieser Sprachen zu haben. Deutsch – Englisch genauso wie Zulu – Koreanisch.

Unsere zweisprachige Kollektion besteht mittlerweile aus drei Titeln. Aber statt jetzt viele Worte zu machen, lasse ich Sie vielleicht besser kurz in die Bücher schauen.

„Gute Nacht, Tim! Wir suchen morgen weiter. Jetzt schlaf schön!“

Aus: Ulrich Renz / Barbara Brinkmann: „Schlaf gut, kleiner Wolf“ – Lesealter ab 2. In 60 Sprachen erhältlich. Taschenbuch, 7,99 €

Zum Inhalt: Tim kann nicht einschlafen. Sein kleiner Wolf ist weg! Hat er ihn vielleicht draußen vergessen? Ganz allein macht er sich auf in die Nacht – und bekommt dort unerwartet Gesellschaft…


Es waren einmal zwölf Königskinder – elf Brüder und eine große Schwester, Elisa. Sie lebten glücklich in einem wunderschönen Schloss.

Aus: Ulrich Renz / Marc Robitzky: „Die wilden Schwäne“. Nach einem Märchen von Hans Christian Andersen. In 40 Sprachen erhältlich. Taschenbuch, 7,99 €


Lulu kann nicht einschlafen. Alle anderen träumen schon – der Haifisch, der Elefant, die kleine Maus, der Drache, das Känguru, der Ritter, der Affe, der Pilot. Und der Babylöwe. Auch dem Bären fallen schon fast die Augen zu …
Du Bär, nimmst du mich mit in deinen Traum?

So beginnt für Lulu eine Reise, die sie durch die Träume ihrer Kuscheltiere führt – und am Ende in ihren eigenen allerschönsten Traum…

Aus: Cornelia Haas / Ulrich Renz: „Mein allerschönster Traum“. Lesealter ab 3. In 10 Sprachen erhältlich, Taschenbuch 7,99 €


Wenn Sie mehr von meinen zweisprachigen Büchern sehen, lesen und wissen wollen, lade ich Sie herzlich auf die Webseite ein: sefa-bilingual.com

Die meisten unserer bilingualen Bücher liegen übrigens auch als Hörbücher vor, in denen die Geschichte von Muttersprachlern vorgelesen wird. Das Hörbuch lässt sich über einen Download-Link im Buch kostenlos herunterladen. Wer jetzt gleich wissen will, wie sich z.B. unser Andersen-Märchen „Die wilden Schwäne“ auf Italienisch oder auf Arabisch anhört, kann das hier tun: sefa-bilingual.com/de/samples_mp3


Und wenn ich jetzt schon mal die Gelegenheit habe, – und weil ja bald Weihnachten ist 😉 noch ein Hinweis auf ein ganz anderes Buch – das diesmal jedoch nicht aus meiner Feder stammt (sondern von meiner Frau Kirsten ausgedacht und gestaltet wurde):

„Lieblings Lieder. Sing- und Malheft“ – 48 S., A4 broschiert,
ISBN 978-3-945090-07-7, € 9,80,-

Zum Inhalt: 23 Lieblingslieder, die nicht kleinzukriegen sind: Viele wurden schon von unseren Ururururgroßeltern gesungen, manche erst von unseren Kindern entdeckt. Jedes Lied ist mit Noten, Gitarrengriffen und Illustrationen versehen – die freie Seite daneben kann der Liebling nach Herzenslust selbst bemalen oder bekleben.


Und jetzt ist aber wirklich gleich Schluss mit den „Hinweisen in eigener Sache“ – für den Fall aber, dass Ihre Kinder schon übers Sing- und Mal- und Vorlesealter hinausgewachsen sind, und als Viert- oder Fünftklässler schon selber ganze Bücher lesen können – da hätte ich was für sie:

„Motte & Co“ Kinderkrimi-Serie, Lesealter: ab 9 / 10, derzeit 3 Bände verfügbar, je 7,99 €

Mehr Infos auf der Webseite der Serie: http://motte-und-co.de.

Für Lehrer: Den ersten Band, „Auf der Spur der Erpresser“, gibt es auch in Einfacher Sprache für den differenzierten Untericht. Außerdem sind (dreifach differenzierte) Unterrichsmaterialien erhältlich. Infos zum Einsatz der Kinderkrimis im integrativen Unterricht: https://sefa-verlag.de/sefa_inklusiv.php

So, und jetzt bleibt mir nur noch, mich für Ihre Aufmerksamkeit zu bedanken, und Ihnen eine gute Weihnachtszeit zu wünschen!

Herzlich, Ihr Ulrich Renz

Noch keine Kommentare

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bestimmte Kommentare erst manuell freigeschaltet werden müssen (z. B. wenn Sie einen Link teilen).